Visual Productions forum

Author Topic: GERMAN Help Thread ---- (bitte nur auf deutsch)  (Read 106981 times)

February 21, 2012, 09:26:42 PM
Reply #45

Patrick

  • Member
  • *
  • Posts: 41
korrigiere!!!!! :

v1.03.31 is now ready

/****************************************************************************************
 *   RELEASE 1.03.31
 ****************************************************************************************/
Release Date  : 2012 February 21
New Features  : -
Solved Bugs   : - Shapes were not saved/loaded correctly in cues.


BUG wurde schon ausgebessert!!! lad mal die neue version und versuch es nochmal!

February 22, 2012, 07:58:26 AM
Reply #46

Erics

  • Member
  • *
  • Posts: 202
  • Member of the Turn The Table DJ Team
    • Turn The Table DJ Team
Quote
hab erst heute mal zeit gefunden dir zurückzuschreiben. (in den Bergen in Österreich war es heute so schön sonnig das ich den ganzen Tag auf der Piste war! Grin )
ich werde es in den nächsten tagen/wochen versuchen die Midi datei umzuschreiben. hab mir dazu einen alten Windows Laptop geliehen damit ich das Notepad++ ausführen kann.
Toll, meine Ski Ausrüstung steht seit Anfang Januar im Keller. Komme wohl erst wieder im Dezmber nach Österreich in den Schnee.
Aber Probier das einmal aus. Wenn du gar nicht klar kommst dann muss ich mir wohl auch mal nen Launchpad organisieren.
Mit der Anleitung ist dann das geringere Problem. Habe auch schon mal überlegt ein Midi-Map Programm zu basteln. Aber das würde auch nicht das Problem mit dem verwenden von zwei Midi Kontrollern lösen. Man könnte halt nur einfach Mappings nach seinen Bedürfnissen anpassen. Ggf. sogar mit ner Midi-Learn funktion.

February 23, 2012, 12:51:08 AM
Reply #47

Frankyferengi

  • Member
  • *
  • Posts: 95
    • DJ FRANK.EE
BUG wurde schon ausgebessert!!! lad mal die neue version und versuch es nochmal!

Schon geschehen und alles wieder tippi Toppi. Das ging auch richtig Fix mit dem Bug fix .
Chapeau!!

Greez Franky
Cuelux v.1.3.94 VAIO Notebook, 2.4Ghz Core2Duo,
4GB RAM, Win7 64bit Home. MIDIcon , TouchOSC, iPad Air

March 19, 2012, 11:44:09 AM
Reply #48

Jens

  • Member
  • *
  • Posts: 1
Hallo zusammen,

na dann will ich mal versuchen diesen Thread neu zu beleben.
Wir sind eine Coverband und planen gerade den Umstieg auf eine neue Lichtsoftware.
Mittlerweile hat sich einiges an Material angesammelt. 16 PAR TRI LED Scheinwerfer, 8 Movingheads, 8 Colour Stripes, Hazer, Nebelmaschine, Blinder, Frontlicht etc. Für Cuelux gibt es schon all unsere Geräte als Fixtueres und mit den 48 (bzw 512 DMX Kanälen) kommen wir aus.

Die Frage ist nun, kann man mit der Software live so arbeiten, wie beispielsweise auf einer Licon?
Im Klartext heißt das, habe ich einfach und schnell Möglichkeiten in Shows, Cues einzugreifen.
Beispielsweise ändern der Farbe oder Gobo einer laufenden Cue oder Chaser

Wir würden die Software zusammen mit einem Behringer BCF 2000 einsetzen und uns zusätzlich einen 19“ Touchscreen zulegen.
Wie komfortabel ist die Bedienung via Touchscreen?
Gibt es Empfehlungen für einen Monitor bzw. eine Touchscreen Technologie?

Würde mich sehr über viele Antworten freuen.
Viele Grüße
Jens


March 19, 2012, 01:11:39 PM
Reply #49

Erics

  • Member
  • *
  • Posts: 202
  • Member of the Turn The Table DJ Team
    • Turn The Table DJ Team
Grundsätzlich sollte euer Setup mit Cuelux handelbar sein. Ggf. würde ich überlegen auf einen Midicon Midi Controller zu wechseln. Der Vorteil ist halt das der Controller auf die Grundfunktionen zum programmieren besser zugeschnitten ist. Das heißt es kommt noch eher das Licon Pultfealing auf. (encoder für die Positionierung der Moving Heads etc.)
Der BCF2000 hat eigentlich nur den Vorteil der Motorfader. wobei die übrigen Tasten etc. jetzt von der Qualität nicht so berauschend sind.
Touchscreen ist zwar nett. Aber noch nicht mal ein muss. Generell arbeite ich lieber mit echten Tasten als direkt auf dem Bildschirm rumzudrücken. Von daher könnt ihr es auch erstmal mit nem normalen PC probieren. Die Software könnt ihr auch schon einmal so runterladen und ausprobieren ob Sie auf dem System gut läuft.
Grundsätzlich lässt sich natürlich alles live beieinflussen. Man muss sich natürlich im Vorfeld ein par Gedanken machen auf welchem Button und Welchem Fader man sich was ablegt. Bei der Bühnenbeleuchtung gibt es immer verschiedenste Ansätze. Man kann z.B. natürlich im Vorfeld sich Gedanken machen welchen Song man wie beleuchten möchte. Dann programmiert man halt für jeden Song eigenen cuelisten, oder man baut sich halt verschiedene Basis-Cuelisten (Positionen, Gobos, Farben... ) die man dann live je nach Situation zusammen kombiniert.

March 19, 2012, 08:27:21 PM
Reply #50

Patrick

  • Member
  • *
  • Posts: 41
Also ich habe mit dem Setup auch gearbeitet (Cuelux on Touchscreen + Behringer) aber ich würde eher das Novation Launchpad dazu empfehlen (das mit dem Behringer). ich bin selber grad dabei das ich die MIDI file schreibe damit man beide geräte verwenden kann.

Ich selbst habe auch mit cuelux und behringer für bands die lichtshow gemacht. war aber nicht glücklich damit weil mir einfach die Buttons abgingen. und die Ständige umschalterei zwischen den bänken nervt total!

Dann hab ich noch eine frage an die Technikfreaks hier:
ich versuche gerade Midi-Clock (BPM) auf das Cuelux bekomme. Ich habe ein gerät das midi sendet und leite das in den Behringer (Midi-In) aber es tut sich nichts...
vielleicht könnte mir jemand schritt für schritt erklären was ich da tun muss.......
(läuft unter Win 7)

DANKE im vorraus!!!
Patrick


PS: wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten!  :D

March 19, 2012, 10:58:06 PM
Reply #51

Erics

  • Member
  • *
  • Posts: 202
  • Member of the Turn The Table DJ Team
    • Turn The Table DJ Team
Passenden Midi Eingang vom Behringer in Cuelux gewählt? BPM Counter auf Midi umgeschaltet (Tempo Button länger gedrückt halten)?

March 20, 2012, 07:03:41 AM
Reply #52

rogger4

  • Member
  • *
  • Posts: 17
Dafür müsste das gerät ja Midi thru besitzen (also der Behringer) ich weiß aber nicht, ob der das kann. Ansonsten einen virtuellen midi port installieren und softwaremäßig patchen.
Gruß, Knut

March 20, 2012, 04:59:10 PM
Reply #53

Patrick

  • Member
  • *
  • Posts: 41
Hallo Erics, Hallo Rogger4

Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Das gerät hat einen Midi thru eingang.
In Cuelux hab ich bei allen 3 feldern behringer BFC 2000 stehn. (sollt so richtig sein)
BPM Counter ist umgeschaltet.

wie funktioniert das mit dem virtuellen midi port? und patchen? muss ich da die firmware vom Behringer Patchen?

Grüße Patrick
« Last Edit: March 20, 2012, 05:05:57 PM by Patrick »

March 20, 2012, 07:55:34 PM
Reply #54

rogger4

  • Member
  • *
  • Posts: 17
Hi,
ich kann dir nichts konkretes sagen (klingt aber nach einer reizvollen Umsetzung), ich habe bei uns aber ein Programm Namens Bomes MIDI Translator im Einsatz. (als virtuellen MIDI Port gibt es auch kostenlose, MIDI Yoke oder so) Mit diesem kannst du so ziemlich jede Eingabe in einen anderen MIDI Befehl übersetzen. Unabhängig installiert das Programm virtuelle MIDI Treiber, die du dann in anderen Programmen anwählen kannst. Das Routine dafür, also was geht an MIDI Daten wo hin nennt man dann auch Patching.
Für deine Situation stelle ich mir das nun so vor. Ich suche mir den MiDI Befehl für den Tempo Tab in Cuelux aus ner Cueleux MIDI Chart raus (in deinem Fall das Behringer File) und stelle in dem Programm, dass die BPM ermittelt, den entsprechenden Wert ein. Jetzt muss dieser Notenwert nur noch von deiner BPM Erkennung an Cuelux auf den Tempo Tab gesendet werden. Das heißt also in deinem Fall: Entweder gibt deine BPM Detection nicht den korrekten MIDI Wert aus (der Tempo Tab in Cuelux muss ja drauf reagieren) oder in deinem MIDI Thru im Berhinger bleibt es hängen und wird nicht an Cuelux weitergeleitet.
Grüße,
Knut

March 20, 2012, 08:36:58 PM
Reply #55

Patrick

  • Member
  • *
  • Posts: 41
Hy,
so jetzt versteh ich das ganze mal!!! Vielen Dank!

ich werd mich eventuell morgen abend darüberschmeißen und sehn ob ich das hinbekomme. Jetzt wo ich weiß wie ich vorgehen muss sollte das ja kein problem mehr darstellen.
Ich melde mich nochmal wenn ich schwierigkeiten habe oder es geklappt hat!  :)

Grüße Patrick

March 28, 2012, 07:26:47 PM
Reply #56

Basti

  • Member
  • *
  • Posts: 2
Hi,
Ich habe 2 Behringer BCF 2000 und will die mit Cuelux steuern. Hab gelesen, dass das über einen virtuellen midi port geht + Midi map. So nun zu den fragen gibt eine solche Map schon fertig, quasi zum download ?
Und die zweite: Ich habe die untern 8 100mm-Fader mit Dimmern belget um je einen LED-Scheinwerfer zusteuern, nun wollte ich wissen ob man die obern 8 potis so belegen kann, dass man durch drehen die Farbe wechselt?
Es gibt ja schon voreingestellte Farben für die LED Pars kann man die denn nicht irgendwie mit dem Encoder Rad des Kanals durchscrollen und dann per Knopfdruck bestätigen oder so?
Und kann man die Fader in den Fixture Einstellungen auch irgendwie direkt über midi ansteuern?
 
Lg& Danke Basti

« Last Edit: March 28, 2012, 09:48:48 PM by Basti »

March 28, 2012, 10:18:22 PM
Reply #57

missticc

  • Member
  • *
  • Posts: 36
Moin Moin, ich nutze cuelux jetzt schon länger und ins nervt mich immer wieder...Man programmiert vor einer show ein paar szenen, hat aber spontan noch ne kuhle idee, baut einen neuen cue und muss cuelux dann erst mal neustarten weil man die alten cues/lauflichter was auch immer nicht starten kann weil man ja manuell an den fixtures rumgebastelt hat.. zack licht aus mitten im gig immer etwas schlecht ;)
kann man da nicht was machen?

March 29, 2012, 12:57:58 PM
Reply #58

Erics

  • Member
  • *
  • Posts: 202
  • Member of the Turn The Table DJ Team
    • Turn The Table DJ Team
@missticc: Ich versteh deine beschreibung nicht ganz. Warum must du Cuelux neu starten?
Normalerweise legt man sich doch ein Patch mit Fixtures an... dann programmiert man seine Cuelisten, und dann fährt man die während der Show ab. Wenn du jetzt wärend der Show noch eine neu liste erstellst sollte man die auch nach dem Speichern abspielen können.
Das einzigste was derzeit nicht geht ist neue Sachen zu speichern, ohne das Sie ausgegeben werden. Man muss also zwangsläufig im Programmer die Lampen ansprechen und hat das dann auch in der DMX Ausgabe.

March 29, 2012, 01:10:27 PM
Reply #59

missticc

  • Member
  • *
  • Posts: 36
@ Erics, weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll... Man nehme als Beispiel jetzt mal 4 LED Bars von Stairville programmiert nen cue damit auf fader 1 bank 1  --> direkt danach kann ich ihn nicht starten, ich starte cuelux neu und kann ihn starten, jetzt programmier ich was auf fader 2 bank 1--> kann weder den alten noch den neuen cue starten und muss wieder neu starten.
Das beschreibt ungefähr mein anliegen
Das man nichts programmieren kann ohne das man es sieht kam letztens ja schon mal in nem beitrag.
« Last Edit: March 29, 2012, 01:12:51 PM by missticc »

 

SMF spam blocked by CleanTalk